xxOffizielle Vorstellung des Chef Heads Culinary Teams im Steigenberger Grandhotel
Geschrieben von GFritz am Donnerstag, 12. März 2009
Leserbriefe Am 08.03.2009 war es endlich soweit. Die anwesenden Mitglieder des Culinary Teams der Chefköchevereinigung Chef Heads wurden vom Präsidenten Guido Fritz nun offiziell den geladenen Gästen vorgestellt. Im Jahr 2008 kündigte die Vereinigung die Zusammenstellung eines Culinary Chef Heads Teams an, welches zunächst aus 8 Köchen und 2 Patissiérs bestehen sollte. Dieses Köche-Team wird die „Chef Heads“ bei Kochwettbewerben, auf Branchen-Messen und Events vertreten.

 

 

 


In seiner Rede umriss Guido Fritz zunächst den Werdegang der Chefköchevereinigung, die er zusammen mit Vizepräsident Julian Doncaster im März 2008 ins Leben gerufen hat. Ziel und Aufgabe dieser Vereinigung ist die Hilfe und Unterstützung der Mitglieder untereinander. Primär im Kölner Raum und später im gesamten Bundesgebiet wurden Mitglieder als „Chef Heads“ bestellt. Die „Chef Heads“ sind die erste Vereinigung, in der sich Küchenchefs, Sous Chefs und Patissiérs, also Entscheidungsträger der „Sterne-Küche“ mit der GV-Küche (Gemeinschaftsverpflegung) miteinander verbunden haben. Auf diese Weise wird eine Symbiose der GV und der Sterne-Gastronomie entstehen, verbunden mit dem Respekt und  der Anerkennung vor der Arbeit des Anderen.

Zum jetzigen Zeitpunkt haben die Chef Heads 148 Mitglieder in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im deutschsprachigen Raum sowie weltweit.

Grundvater des Gedankens zur Gründung einer Community war die Bildung eines Netzwerks, in dem ein reger Austausch von Wissen, aber auch Unterstützung von Kollegen stattfinden sollte. Daher  entwickelte Guido Fritz anfangs ein Internetportal, um potenziellen Mitgliedern eine Plattform innerhalb einer Community zu bieten, auf der sie sich fachlich untereinander austauschen konnten, wobei die Mitglieder nur aus Chefköchen, Sous Chefs und Patissiérs bestehen sollten. Zum "Chef Heads" wird man berufen durch die Patenschaft von zwei bereits ernannten Mitgliedern und der daraufhin folgenden Prüfung durch das Präsidium.

Durch die Online-Community www.chefheads.eu sind die Mitglieder täglich jederzeit miteinander verbunden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und beinhaltet unter anderem die Möglichkeit, sich selbst mit Foto, beruflichem Werdegang und Spezifikationen zu präsentieren.

Man erhält die Möglichkeit, sich Fachbereichen mit den dazugehörigen Experten (Dozenten) wie z. B. Molekularküche, Kräuterküche, Bio-Küche, Event-Catering, Ice-Carving, Obst- und Gemüseschnitzen, Personal & Recht, HACCP & Hygiene anzuschliessen sowie auch eigene Beiträge für diese oder auch andere Fachgebiete beizusteuern. Die Mitglieder können auch den Eventkalender nutzen.

Zu diesen Gruppen kann man sich je nach Neigung und Wissensdurst anmelden und den Experten dort Fachfragen stellen. Der Experte setzt selbst Artikel zu den Themen in die Gruppen, so dass man auf der Suche nach fachspezifischen Antworten dort eine Vielzahl an Informationen erlangen kann.

Es ist geplant, dass die Experten auch Seminare zu den Themen geben und diese für die Mitglieder zu einem kleinen Kostenbeitrag abhalten. Hier werden sich sicherlich auch noch weitere Seminare von externen Anbietern und Förderern der Chef Heads ergeben. Einige feste Partnerschaften mit Firmen aus der Industrie sind vorgesehen; dort wird man den Mitgliedern unserer Community z. B. verbilligte Seminare anbieten können. Desweiteren werden wir den Mitgliedern nach Möglichkeit auch kostenfreie Teilnahme an Seminaren und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten.

Im Rahmen der Veranstaltung stellte Präsident Guido Fritz den anwesenden Gästen nun die Mitglieder des Chef Heads Culinary Teams vor und überreichte jedem erschienenen Culinary Team-Mitglied zwei Kochgarnituren bestehend aus jeweils einer Chef Heads-Clubkochjacke sowie einer Chef Heads-Kochhose.

Die Clubjacken tragen zum einen die eingestickten Embleme der Chef Heads mit ihrem Motto „Wir bleiben in Verbindung“ und Mitgliedsname mit Culinary Team sowie das Logo des ersten Premiumpartners, der Firma TAFELSTERN professional porcelain, einer Zweigniederlassung der BHS tabletop AG mit Dienstsitz in Selb.

Zum anderen weisen die Clubjacken ein dezentes Krönchen am Ärmelaufschlag auf. Es handelt sich um das Erkennungszeichen des Kooperationspartners Hiza Dietrich Zander KG  mit Dienstsitz in Geldern, der für die Chefköchevereinigung die individuell gestaltete Clubjacke herstellt und sie auch mit weiterer Kochbekleidung beliefert. Vertreten wurde die Hiza Dietrich Zander KG durch ihren Geschäftsführer und Vertriebsleiter Herrn Ulrich Heesen, der sich zusammen mit seinem Vertriebsrepräsentanten Herrn André Bender vor Ort von der Passgenauigkeit der Clubjacken überzeugen konnte. Erhältlich ist die Chefkochbekleidung unter www.chef-heads.eu über den Online-Shop der Chef Heads mit eigenem Vertrieb, wobei hier ein sehr großer Wert auf Qualität anstatt Quantität gelegt wird. Die Clubjacken sind jedoch den Chef Heads-Mitgliedern vorbehalten und daher nur im Anmeldungsstatus als Mitglied bestellbar. Auch Sonderanfragen werden gerne bearbeitet.

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals unseren Dank an das Küchenteam des Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter aussprechen, das unter der Leitung von Küchenchef und Chef Heads Vizepräsident Julian Doncaster die Gäste mit köstlichem Fingerfood und Getränken versorgte.



Biershop Bayern - Banner Breitformat
Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen:


Eigene Exostenz mit Gössl