Artikel zur Kategorie: FÜR SIE ENTDECKT


xx16. Internationales Gitarrenfestival „Saitensprünge“ in Bad Aibling (FÜR SIE ENTDECKT)
Geschrieben von Webmaster am Donnerstag, 15. Oktober 2015
Thema: Aktuelle News der Redaktion

6. bis 27. November 2015.

Große Nachfrage nach brasilianischem Shootingstar: Yamandu Costa bei den Bad Aiblinger „Saitensprüngen“ nun im großen Saal

Der begnadete Gitarrist und Komponist aus Brasilien ist DER GEHEIMTIPP der Szene: Der erst 35-jährige Yamandu Costa ist erstmals in Bad Aibling beim 16. Internationalen Gitarrenfestival „Saitensprünge“ zu erleben. Die Nachfrage nach seinem Auftritt am 20. November ist so groß, dass sein Konzert in den großen Saal des Kurhauses verlegt wurde.

Die 7-saitige Gitarre ist sein Zuhause, sein Spielfeld, seine Passion. Er ist ein Ausnahmetalent, dessen meisterhaftes Spiel mit atemberaubender Technik, überraschenden Geniestreichen, Ausstrahlung und Klasse begeistert.

Der „Paganini der Gitarre“ spielt schon jetzt in der oberen Liga, auf der Stufe bekannter Gitarristen und Größen wie Baden Powell oder Egberto Gismonti. In Bad Aibling sind vor allem seine Eigenkompositionen zu hören - voller Feuer und Dynamik mit explosiven Läufen, zwischen Samba, Choro und Tango.


Ebenfalls stark nachgefragt ist das Konzert von Al Di Meola am 8. November. Da gilt es sich zu beeilen!


Infos zu allen weiteren Konzerten: www.saitenspruenge.com.

xxKennste Churfanken? (FÜR SIE ENTDECKT)
Geschrieben von P. Duckwitz am Sonntag, 21. Juni 2015
Thema: Aktuelle News der Redaktion

Kennste Churfanken? Die junge Genussregion um Miltenberg im Maintal

Alles auf Spätburgunder oder wo Helmut Kohl seinen Tabak kaufte


Breit und blaugrün schiebt sich der Main wie ein Band hier zwischen den Ufern entlang und aalt sich in der sommerlichen Sonne. Schiffe arbeiten sich gemächlich flussaufwärts den Strom hinauf. Anmutig wirkt dieses beruhigende Bild auf mich, als ich von den Höhen der Weinberge hinab auf die Dächer von Wörth auf dem anderen Ufer schaue. Ein Stück weiter liegt Klingenberg und dort am Bogen des Mains das ehrwürdige Miltenberg. Ich befinde mich in Churfranken auf dem Rotweinwanderweg. Dabei wurde ich vor meiner Reise in diese malerische Region manches Mal gefragt, wo das denn liegt. Denn Churfranken ist als Gegend unter seinem Namen kaum bekannt. Diese touristische Region, nur 40 Kilometer von Aschaffenburg entfernt, gibt es namentlich erst seit 2007, obschon das Gebiet traditionell touristisch recht gut bekannt ist. Im untersten Unterfranken liegt Churfranken. Aber wer will ...

xxHandgemachte Schmuckstücke von Judith & Jules (FÜR SIE ENTDECKT)
Geschrieben von Webmaster am Dienstag, 16. Juni 2015
Thema: Aktuelle News der Redaktion Schmuck von Judith JulesJudith & Jules steht für schlichten, filigranen, handgemachten Schmuck, entworfen und hergestellt von der Münchner Architektin Linda Judith Müller. Die Designerin verbindet ausschließlich langlebige und hochwertige Materialien wie 925 Sterling Silber, Edelsteine, Leder und Seide. Alle Schmuckstücke werden erst nach Bestelleingang in detailverliebter Handarbeit hergestellt und den persönlichen Wünschen der Kundin angepasst.
xxVorOrt - Vegetarisch, lecker, gemütlich (FÜR SIE ENTDECKT)
Geschrieben von Webmaster am Dienstag, 16. Juni 2015
Thema: Aktuelle News der Redaktion Erdbeertörtchen und alles vegetarisch – direkt “VOR ORT” in Neuried

Bäckerei & Konditorei und im Café & vegetarischen Restaurant Vor Ort in Neuried!
In der Bäckerei & Konditorei finden Sie ein grandioses und verführerisch individuelles Angebot an Backwaren und Snacks. Die im Haus produzierten Semmeln und Brote werden in Bio-Qualität hergestellt. Das Café und vegetarisches Restaurant verwöhnt Sie zum Frühstück, Mittagstisch, Nachmittagscafé und Abendessen.
Das Cafè hat eine angenehme, liebenswerte Atmosphäre. Das Personal ist jung, fröhlich und ambitioniert.
Ein gemütlicher, schattiger Hof lädt zum entspannten Verweilen ein.

http://www.vorort-neuried.de
Telefon: 0 89 / 75 95 40 8

Unsere Bewertung *****






xxChiemgauer Musikfrühling, das Eröffnungswochenende (FÜR SIE ENTDECKT)
Geschrieben von Webmaster am Dienstag, 28. April 2015
Thema: Aktuelle News der Redaktion

Am 8. Mai in der Klosterkirche Traunstein, 9. Mai in der Kirche St. Walburg, Kloster Seeon und am 10. Mai im Musiksaal des Kloster Seeon.

Diana Ketler, künstlerische Leiterin des Chiemgauer Musikfrühlings, eröffnet das diesjährige Festival mit der Fantasie in C-Dur von Schubert. „Schubertiade“ ist denn auch der Titel des Eröffnungskonzertes vom 8. Mai 2015 in der Klosterkirche in Traunstein. Die „Schubertiade“ wurde innerhalb Schuberts Freundeskreis seit 1821 als Begriff für dessen charakteristische Zusammenkünfte mit Musik, Lesung, Spiel und Tanz gebräuchlich und wirft ein bezeichnendes Licht auf die zentrale Rolle die Schubert innerhalb seines Freundeskreises gespielt hat.

Wie gute Freunde treffen sich auch am ...


67 Artikel (14 Seiten, 5 Artikel pro Seite)



Unser Partner - Schlemmerregion-München

Eigene Exostenz mit Gössl