Thermen in Bayern

Kurzurlaub in der Therme: Neue Kraft tanken, wenn die Erholung nachlässt

Spektakuläre Architektur, traumhafte Lage, Entspannung für alle Sinne - Bayerns Thermen sind auch eine Kurzreise wert

MÜNCHEN (by.TM, 18. September 2008). Ein Wochenende fürs Wohlgefühl: Wer Ruhe, Kraft und neue Frische sucht, braucht nicht weit zu reisen. Die modernen Thermen der bayerischen Heilbäder bieten die richtige Mischung für maximale Erholung auch in kurzer Zeit. Mit Millionen-Investitionen haben die traditionsreichen Kurorte in den vergangenen Jahren phantastische Wasserwelten geschaffen, die mit oft atemberaubendem Ambiente, herrlicher Lage und der Kraft natürlicher Heilschätze alle Sinne betören. "Ich genieße es beispielsweise sehr, im wohlig-warmen Solewasser unter freiem Himmel zu treiben, Unterwasserklänge in den Ohren, den Duft würziger Wiesen in der Nase und bayerische Bilderbuchlandschaften vor Augen", schwärmt die beliebte Schauspielerin Ursula Buschhorn, Botschafterin der Kampagne "Rein ins gesunde Leben" des Bayerischen Heilbäder-Verbands. "An drehfreien Wochenenden nutze ich oft die Gelegenheit, mich in einer der exzellenten Thermenlandschaften vollkommen zu entspannen."

Kurz mal in die Südsee: die Therme Bad Wörishofen
Mitten im idyllischen Allgäu liegt ein echtes Tropenparadies: Die Therme Bad Wörishofen mit insgesamt 5.000 Quadratmetern entführt die Gäste in eine Welt echter Riesenpalmen, herrlicher Wärme und purer Entspannung. Das Thermalwasser der Kneippstadt mit wertvollen Heilkräften aus Fluorid, Schwefel, Jod, Selen und Sole kommt in verschiedenen Variationen zum Einsatz. In der SaunaOase genießen die Gäste eine Vielfalt an aufregenden Aufgüssen wie den "Klangschalen-Aufguss" für wohltuende Tiefenentspannung, den "Weißen Aufguss" mit Joghurtmaske oder den "Orientalischen Zauber", bei dem exotische Düfte mit Tüchern verwedelt werden. Weitere Infos unter http://www.therme-badwoerishofen.de/, Thermen-Specials mit Übernachtung unter http://www.bad-woerishofen.de/.

Mit der Kraft der drei Thermen: Bad Füssing
Europas übernachtungsstärkster Kurort hat gleich drei Thermen zu bieten: Die Therme 1 mit großer Geschichte - hier sprudelte erstmals das legendäre Bad Füssinger Thermalwasser aus 1.000 Metern Tiefe. Zur Therme 1 gehört heute auch der Saunahof - Schwitzen, Relaxen und Erholen auf 3.000 Quadratmetern in einem originalgetreu wieder aufgebauten Rottaler Vierseithof aus dem 18. Jahrhundert. Zweites Highlight ist die Europa Therme - eine 3.000 Quadratmeter große Thermenwelt der Superlative mit insgesamt 18 Becken, Strömungskanal, Saunawelt und vielem mehr. Und die Dritte im Bunde ist das Johannesbad, das nicht nur zu den großen Kompetenzzentren für Gelenkserkrankungen zählt, sondern unter anderem auch mit seiner großzügigen Außenliegefläche begeistert. Auch im Rahmen eines Kurzurlaubs lassen sich alle drei Thermen erleben: So bietet die Kurverwaltung Bad Füssing auf ihrer Homepage Pauschalen inklusive Übernachtung, Frühstück und Thermen-Kombiticket: http://www.bad-fuessing.de/.

Erholung mit Tradition: KissSalis Therme Bad Kissingen
Auch das weltberühmte Bad Kissingen bietet mit der modernen KissSalis Therme eine Oase für neue Kraft und innere Ausgeglichenheit. Schon vor 500 Jahren wurde die Heilkraft des mineralreichen Thermalwassers erkannt, das in der weitläufigen Thermenlandschaft in vielfältigsten Formen zum Einsatz kommt. SaunaWelt, WellnessPavillon und FitnessArena ergänzen das hochkarätige Angebot. Partnerhotels mit Thermen-Arrangements finden sich unter dem Info-Button auf der Homepage http://www.kissalis.de/. Einen eigenen Katalog mit entsprechenden Arrangements verschickt auch die Kur- und Tourist Information Bad Kissingen, zu bestellen unter tourismus@badkissingen.de.

Ausflug in neue Erlebniswelten: Therme Bad Steben
Futuristische Architektur, Verwöhnangebote für alle Sinne: Mit Angeboten wie dem "Pavillon des Hörens" oder dem "Pavillon des Fühlens" entführt die Therme Bad Steben in neue Erlebnis-Dimensionen. Der extravagante Bau ist eingebettet in die wildromantische Natur des Frankenwalds - Wasserwelten, Saunaland und der neue Wellness-Dome sorgen für Entspannung in allen Facetten. Auf der Homepage http://www.therme-bad-steben.de/ finden sich auch die "Partner der Therme" - Unterkünfte in allen Kategorien, die Packages mit Thermenaufenthalt bieten.

Aus dem Urmeer auf die Haut: RupertusTherme Bad Reichenhall
Umrahmt von der herrlichen Naturkulisse des Berchtesgadener Lands lässt sich in der RupertusTherme die wohltuende Wirkung der Bad Reichenhaller AlpenSole erleben. Verborgen und beschützt ruht das Salz des Urmeers seit mehr als 250 Millionen Jahren im Inneren der Bayerischen Alpen und wird mit reinem Quellwasser zur Sole gelöst. Bei den Schönheits- und Entspannungsbehandlungen kommen neben Salz und Sole auch andere heimische Alpenschätze wie Laist oder Latschenkiefer zum Einsatz. Pauschalangebote mit oder ohne Übernachtung finden sich auf der Homepage http://www.rupertustherme.de/.

Neues Schmuckstück im Moorheilbad: Therme Bad Aibling
Im ältesten Moor-Kurort Bayerns wurde erst im vergangenen Sommer eine neue, geheimnisvolle Thermenwelt eröffnet. Gefeiert als architektonische Meisterleistung erleben die Gäste in der Therme Bad Aibling meditative Sinneswelten in weißen Kuppelbädern. Die faszinierende Bauweise, eine Atmosphäre wohltuender Ruhe, traumhafte Treatments sowie verschiedene Licht-, Farb-, Duft-, und Klangerlebnisse geben Körper, Geist und Seele neue Impulse. Das ganze Thermenangebot findet sich im Internet unter http://www.therme-bad-aibling.de/, verschiedene Pauschalen mit Übernachtung unter http://www.aib-kur.de/.

Entspannung am Strand: Aqacur-Badewelt Bad Kötzting
Wer Sehnsucht nach dem Meer hat, ist in der Aqacur-Badewelt goldrichtig: Neben Gesundheitsbädern, Sprudelbecken, Saunen, Wellness und der Kraft der Sole bietet die Therme als besonderes Highlight ein großes Wellenbad, das sanft wie zu einem Strand hin ausläuft. Optimal für einen Wochenend-Trip am Ostbayerischen Meer ist das Pauschalangebot "Verwöhn- und Wohlfühltage" - mit zwei Übernachtungen, Frühstück, Thermeneintritt, Rasul, Seifenwaschung mit Massage sowie Maniküre oder Fußpflege, buchbar in verschiedenen Kategorien unter http://www.koetzting.de/. Details zur Therme selbst finden sich unter http://www.aqacur.de/ .

Viele weitere Informationen zum Thermenangebot der bayerischen Heilbäder bietet die Internet-Plattform des Bayerischen Heilbäder-Verbands unter http://www.gesundes-bayern.de/ mit interaktivem Gesundheitsfinder.

(824 Wörter in diesem Text)
(3413 mal gelesen)    Druckbare Version




Biershop Bayern - Banner Breitformat