Wiesnhof in Pertisau am Achensee (A)

Als Gast kommen, als Freund gehen.
Dieser vielbemühte Satz trifft hier wirklich ins Schwarze, besser gesagt ins Grüne. Denn der Wiesenhof liegt nur etwa 300 Meter vom Achensee entfernt und - wie der Name sagt - inmitten von grünen Wiesn. Die Küche ist sehr g`schmackig, lobenswert regional und abwechslungsreich. Zur der großen Auswahl am gepflegten Buffet bekommt der Gast vier Gerichte zur Menüauswahl - regional, international, vegetarisch und Fisch.
Die Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind im Sommer wie im Winter sehr zahlreich und der Achensee bietet als Gebirgssee auch im Hochsommer mindestens so viel Erfrischung wie das König-Ludwig-Weißbier im schönen Wirtsgarten. Die Lounge gleicht einem riesigem Wintergarten und sorgt auch an trüben Tagen für aufhellende Stimmung. Der Wellnessbereich erquickt mit den bewährten Tiroler Steinöl-Produkten ebenso wie mit einer einmaligen, vom Chef des Hauses selbst entworfenen, Klangliege.

Fazit:
Der Wiesnhof ist ein Haus, das rundum überzeugt und durch sein herrliches Umland begeistert. Ein Hotel für alle Altersklassen, jede Urlaubszeit und alle Zeitspannen.






DAS HOTEL

Das im Stil der Sommerfrische gebaute Haus liegt zwischen Karwendel und dem Achensee. Das 4*Superior Wellnesshotel in Pertisau ist umgeben von 70.000 m² Wiese, in nur zwei gemütlichen Gehminuten weilt man schon am Seeufer des smaragdgrünen Achensee und in nur 5 Minuten ist man an der Karwendel- Bergbahn und damit fast schon am Gipfel. Die Architektur des Hauses begeistert, wie die Landschaft um Pertisau am Achensee. Die Gastgeberfamilie Entner teilt diese Leidenschaft gerne mit ihren Gästen und lässt sie an den Vornehmlichkeiten der Region teilhaben.

Urlaub fast wie am Bauernhof - das Leben ist doch ein Ponyhof...
Auf dem Wiesenhof ist jeder Gast eingeladen, die Karwendel-Landschaft einmal vom Pony- oder Pferderücken aus zu betrachten. Auch werden Esel, Alpakas, Kaninchen, Hühner und Enten auf dem Wiesenhof gehalten. Der Wiesenhof: Ein 4 Sterne Superior Ponyhof! Die Haustiere sind längst zu den Lieblingen der Gäste, vor allem der Kinder, geworden. In den Sommerferien bietet die Familie Entner den kleinen Gästen ein Urlaubserlebnis der ganz besonderen Art. Im Ponycamp für Kinder von 6-12 Jahren wird geritten, geputzt, gespielt, gebastelt und nebenbei ganz viel über Ponys und Pferde gelernt.

Tiroler Bauerngart’l
Früher gehörte er unbedingt zu jedem Tiroler Bauernhaus: Ein kleiner Garten, meist streng geometrisch angelegt, mit rechtwinklig aufeinander zulaufenden Wegen und umfriedet von einem hölzernen Zaun. Angebaut wurden Gemüse, Kräuter und Blumen. Der Garten diente also sowohl zu Nutz- als auch Zierzwecken. Für den Wiesenhof hat Alexandra Entner die Tradition des Tiroler Bauerngartens neu belebt. ”Erblich vorbelastet bin ich da nicht”, erklärt Alexandra Entner. “Die Leidenschaft fürs Garteln war irgendwann einfach da.” Seit dem Frühjahr 2002 pflegt die Wiesenhof-Gastgeberin den Garten mit kundiger Hand. Sie weiß bestens Bescheid über die traditionelle Anordnung der Pflanzen. Diese ist wichtig, weil sich die Pflanzen ergänzen müssen, in ihrer Schädlingsresistenz oder bei der Nährstoffaufnahme zum Beispiel. So ist sichergestellt, dass der Boden auch bei längerer, gleichartiger Bepflanzung nicht ausgelaugt wird, denn Chemie ist im traditionellen Wiesenhof-Garten natürlich tabu. “Zum Düngen nehmen wir den Mist unserer Pferde und Esel und auch eine Schneckenplage brauchen wir nicht zu befürchten. Dafür sorgen unsere frei laufenden Enten”, führt Alexandra Entner aus.

Einblick in die Kräuterkunde
Der traditionelle Bauerngarten deckte den Bedarf einer Familie an Gemüse. “Für ein Hotel reicht das natürlich nicht”, erklärt Alexandra Entner. “Dafür legen wir aber auch bei allem Zugekauften großen Wert darauf, dass es möglichst aus heimischer Erzeugung, d. h. von Tiroler Bauern stammt.” Hingegen deckt der kleine Garten tatsächlich den Bedarf an den meisten Küchenkräutern für den Wiesenhof. Diese stehen dann in der Sommersaison immer frisch zur Verfügung. “Das Beste aus der heimischen Natur” ist ein Motto, unter dam Familie Entner das Angebot für ihre Gäste gestellt hat – von den Anwendungen in der Karwendeltherme bis hin zur Küche. Der liebevoll gepflegte Bauerngarten leistet dazu einen wertvollen Beitrag.

Tiroler Wellness auf 1.500 m²
In der Spa- und Wellnesslandschaft “Karwendeltherme” konzentriert sich die Energie des Karwendelgebirges. In den Saunen, Ruheräumen und auch bei den zahlreichen alpinen Wellnessbehandlungen mit Tiroler Steinöl oder der Naturkosmetik Alpienne erlebt der Gast Alpengesundheit pur. Das Tiroler Steinöl wird seit über 100 Jahren in der Region Achensee abgebaut und veredelt. Bewegung und Sport in der Bergwelt, kombiniert mit den “Naturtherapien” in der Karwendeltherme, bilden ideale Voraussetzungen, die Gesundheit und das Wohlbefinden auf angenehme Weise zu steigern. Alpine Wellnessbehandlungen finden hier in höchster Qualität abseits des Wellness- Massentourismus statt und daher sehr persönlich und individuell. Wer authentische und nachhaltige Erholung vom Alltag auf höchstem Niveau sucht, kann auf dieses Angebot vertrauen. Die Familie Entner ist vor allem für Menschen da, denen gesundheitliche Aspekte des Urlaubs wichtig sind und Erholung im gediegenen Ambiente suchen.

Medical Wellness im Wiesenhof – gut fürs Herz!
Der Wiesenhof ist mehr als “nur” ein Wellnesshotel. Speziell für Gäste, die im Urlaub etwas für ihre Gesundheit tun möchten und ihren persönlichen Fitness- Level testen möchten, bietet der Wiesenhof ganzheitliche und individuell abgestimmte Konzepte für ein gesünderes Leben, auch nach dem Urlaub. Anhand von drei Kenngrößen lernt der Gast seinen Körper besser kennen und bekommt vom geschulten Vitaltrainer ein individuell abgestimmtes Herz- Kreislauf Traingsprogramm inklusive Ernährungsberatung und Rücken-Fit- Programm.

Golfurlaub zwischen Karwendel & Rofan
Der Golf- und Landclub Achensee ist der älteste Golfclub Tirols und wurde 1934 gegründet. 1995 wurde er komplett umgestaltet und 2003 auf 18 Loch erweitert. Zwischen dem Fuße des Karwendels und dem silberglänzenden Achensee befindet sich auf 950 m Seehöhe dieses Juwel von einem Golfplatz. Die Greens und Abschläge fügen sich harmonisch in die Geländestruktur und das Landschaftsbild der Umgebung ein. Sanft gleiten die Spielbahnen über die satten grünen Wiesen, vorbei an altem Baumbestand aus Lärchen und Buchen. Nur Übung macht den Meister! Die beidseitig bespielbare überdachte Driving Range mit traumhaftem Blick über den Achensee lädt zum Üben ein. Zwei der modernsten Golfsimulatoren im Wiesenhof ergänzen das perfekte Training. Der Wiesenhof ist Mitgliedsbetrieb des Golfclub Achensee und bietet seinen Gästen 20% Greenfee-Ermässigung sowie bevorzugte Reservierung der Startzeiten.

Reiturlaub am Achensee
Das Glück der Erde liegt nicht nur für Wiesenhof-Chefin Alexandra Entner auf dem Rücken der Pferde. Sie gibt ihre Begeisterung gerne an die Gäste weiter. Jetzt auch in Form von Reitunterricht. Bereits seit einigen Jahren bietet der Wiesenhof seinen Gästen die Möglichkeit geführter Reittouren durch die herrliche Achensee-Landschaft. Ebenfalls schon seit Längerem ist Alexandra Entner geprüfte Wanderreitführerin. Da ist es nur logisch und konsequent, dass der Wiesenhof nun auch Reitunterricht anbietet. Dieser richtet sich prinzipiell an alle Altersgruppen, ganz bewusst auch an erwachsene Anfänger. Und damit schließt der Wiesenhof eine Marktlücke. Denn: In einer klassischen Reithalle sind es meist Jugendliche, die in Gruppen das Reiten lernen und üben. Sich unter deren kritischen Augen zum ersten Mal aufs Pferd zu setzen, ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Daher wird im Wiesenhof für erwachsene Anfänger ausschließlich Einzelunterricht angeboten. Dieser findet entweder auf dem hauseigenen Reitplatz statt oder auf dem überdachten Longierzirkel. Das macht den Unterricht nicht nur witterungsunabhängig, sondern hat auch einen psychologischen Aspekt: „Mit zwölf mal zwölf Metern ist die Fläche sehr klein gehalten. Und das Gefühl, vier Wände um sich zu haben, kann dem Anfänger die Unsicherheit nehmen“, erklärt die Wiesenhof- Chefin. Unterrichtsziele sind das Beherrschen der drei Grund-Gangarten und letztlich das selbstständige Ausreiten.


DER ORT

Pertisau am Achensee
Pertisau am Achensee, das ist Vielfalt pur: Sport, Kur und Entspannung im sonnigen, alpinen Reizklima. Nichts stört diese dörfliche Idylle. Das ist Lebensqualität, die heute selten und damit immer wertvoller geworden ist. Im Ambiente des einmaligen Naturerlebnisses begeistert Pertisau am Westufer des Achensees. Der Tiroler See ist wie ein Diamant in der einzigartigen Bergwelt. Pertisau ist der Ausgangspunkt für Sport, Gesundheit, Wellness und Entspannung in Tirols größtem Naturpark, dem Alpenpark Karwendel. Die Karwendel Bergbahn bringt Skifahrer genauso wie Sonnenanbeter in die Bergwelt am „Zwölferkopf“, wo sie die beste Höhenlage und angenehmes Bergklima geniessen können.

Historie
Der Achensee war wegen seines Jagd- und Fischreichtums für die Landesherren immer von Interesse, wie für Kaiser Maximilian I. oder auch Erzherzog Ferdinand II., der prunkvolle Schiffe anfertigen ließ. Als um Mitte des 19. Jahrhunderts der Tourismus den Achensee entdeckte, bemühte sich das Stift Fiecht als Besitzer des Sees erfolgreich um eine Schifffahrtskonzession. Schließlich bestellte man bei einer Linzer Werft ein Dampfschiff. Die einzelnen Bestandteile wurden mit Pferden von Jenbach zum Achensee transportiert und das Schiff dann in Pertisau zusammengesetzt. Mitte Juni 1887 wurde es auf den Namen St. Josef getauft und dem Verkehr übergeben.

Einige Sehenswürdigkeiten - Dampfzahnradbahn & Achensee Schiffahrt
Von Jenbach bis nach Seespitz legt eine der ältesten Dampf- Zahnradlokomotiven bei einer Maximalsteigung von 160‰ in 45 Minuten die knapp 7 km Bergstrecke zurück. Von dort aus gelangt man mit dem Schiff nach Pertisau, dem Hafenort der Achenseeflotte. Mit dem Schiff erlebt man den Achensee von seiner schönsten Seite und gelangt unter anderem bequem zur Gaisalm.
Tiroler Steinöl Vitalberg
 Im Tiroler Steinöl Vitalberg hat man die Möglichkeit, alles über Herkunft, Bedeutung und Anwendungsvielfalt des Tiroler Steinöl zu erfahren und die Chronik des Familienbetriebes zu erleben.
Karwendelbergbahn
 Hoch über Pertisau erwartet die Besucher eine bestens geeignete Arena zum Skifahren, Wandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Paragliden, Relaxen und “Auftanken” in bester Höhenlage mit angenehmen Bergklima.

Weitere Informationen:
Der Wiesenhof ****S
Tiroler Wellnesshotel
A-6213 Pertisau
Tel.: +43 5243 5246
Fax: +43 5243 524648
Email: info@wiesenhof.at
www.wiesenhof.at
(1484 Wörter in diesem Text)
(3084 mal gelesen)    Druckbare Version